2014-10-01

Zauberhaftester Tittwoch ever - mit Valentino Spring Summer 2015

Heute dürfen wir Euch mit wohl mit dem wahrscheinlich wunderbarsten Tittwoch Allerzeiten verzaubern. Und versprochen wird dieser heute sowohl die Herren als auch die Damenwelt entzücken. Er "entspringt" nämlich der neuen Valentino Spring Summer Kollektion, die gestern in Paris vorgestellt wurde. Lasst Euch beglücken und zwar hier bei Fashionista.com

XOXO D.

2014-09-27

Musik-Lovski: Suvi

Dass wir großen Spaßki auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival hatten, erwähnten wir bereits. Dass wir die Möglichkeit genossen haben, neue Künstler zu entdecken, werden wir jetzt erläutern. Denn nach dem wir an Tag 1 und 2 uns altbekannte und allseits geschätzte Musiker bestaunt haben, war der Samstag vor allem durch Entdeckungsdrang geprägt. 

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle zwei Klangvirtuosen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und starten werden wir mit: 

Suvi 
Suvi wurde uns wärmsten ans Herz gelegt und wir wurden nicht enttäuscht. Die Finnin, die jetzt in Stockholm ihr musikalisches Unwesen treibt, besticht nicht nur durch erschreckend gutes Aussehen - hey, wir sind ein Mode-Blog, da darf man wohl mal oberflächlich sein - aber vor allem durch Talent und eine zaubertolle Stimme. Wir trafen die kleine, spannende Person zum kurzen, doch inspirierenden Interview. 
Vor der Prinzenbar, mit einem Astra, sitzend, stellte ich zuerst fest, dass wir die selbe Passion für Bonbonketten teilen. Nachdem das modische Eis gebrochen war, plauderten wir - über Suvis Inspiration: "Menschen, mit denen ich zusammenarbeite inspirieren mich sehr. Das ist auch das besondere an Stockholm - die Personen, mit denen ich gemeinsam Kunst schaffe." Auch auf die Frage, wie ihre Songs entstehen, antwortete die Künstlerin pragmatisch: "Songs zu schreiben verläuft oft sehr unterschiedlich. Manchmal brauche ich nur wenige Stunden, dann steht das Grundkonzept des Liedes. An anderen Songs sitze ich ewig. Und dann sind sie erst nach Jahren fertig. Es kommt auf den richtigen Moment an, es muss Klick machen." Von dem Gespräch angetan, freuten wir uns auf das Konzert. "Stripped-down", würde es werden, eher minimalistisch. Und wie sich zeigte, ist Suvi auch in dieser kleinen, feinen Form, nur vom Piano begleitet, sehr bezaubernd. Wir können Euch nur empfehlen, Songs wie "Find you" oder "Bleeding for your love" gernzuhaben. Und folgt der jungen Dame auch auf Social Media, denn: "Ich beobachte die Kanäle, schaue, wenn es besondere Reaktionen oder Ausschläge gibt. Und trete dann mit Personen in Kontakt. Dieser Austausch ist mir wichtig". 
Ich bin in Suvis Musik verknallt, und das hat nichts mit der Bonbonkette zutun. Und da mein Herz groß genug ist, stellen wir Euch bei nächster Gelegenheit Paula i Karol vor - auch und definitiv zum gern haben. 

xoxo S. 



2014-09-24

Tittwoch: Jennifer Lopez & Iggy Azalea "Booty"

Den heutigen Tittwoch-Content können wir kurz und vor allem knackig beschreiben: Fleischsalat! Bei dem neuen Diskokracher von la Lopez featuring Skandalsternchen Iggy Azalae wissen wir gar nicht, wohin wir zuerst schauen sollen. 

Schenkel, Brust, Keule - wir könnten auch gleich die Bestellung bei Gaumenschmaus das Frischgrill Hähnchen abgeben. Oder eben HIER das Video zu "Booty" anstarren. 

Happy Tittwoch! xoxo S. 

2014-09-22

Reeperbahn Festival 2014 - Teil 1

Obacht, wir jammern jetzt auf hohem Niveau, und das gleich im ersten Reeperbahn Festival-Recap. Aber keine Sorge, wir sprechen hier von Luxusproblemen: Das Programm war vollgepackt mit lovski Musikhighlights. Deshalb haben wir nicht alles geschafft, was wir uns noch optimistisch vorgenommen hatten. Doch, damit das nicht Euer Problem ist, kommt heute die erste Zusammenfassung - ohne Zeitdruck und Gerenne:

Bands, Bands, Bands:
 
Zu Beginn an begeisterten uns Matula und Love A. Uffgeregt beglubschten wir die zwei Musiziergruppen hintereinander - zuerst im Kaiserkeller, dann im Indra. Emotional, laut, nach vorne. Das hat uns gut gefallen. Wenn Ihr also könnt, dann bestaunt die Herrschaften auf einem ihrer nächsten Konzerte. Wir können sagen, es lohnt sich. 

Auch gefallen hat uns Frankie Chavez - nur leider eher theoretisch. Nachdem wir ihn nach digitaler Recherche ziemlich ins Herz geschlossen haben, passten wir nicht mehr so richtig in die Pooca Bar. Wir sind uns aber sicher, es war tollski. 

 
Awards & Schabernack: 
 
Das Schöne am Reeperbahn Festival ist, dass - trotz unserer utopischen Pläne - man diese gar nicht machen muss. Denn was St. Pauli an diesem Wochenende zu bieten hat, lässt sich einfach erlaufen und entdecken. Ob auf der Terrasse des neuen Molotows, in der Hasenschaukel oder vom N-Joy Bus am Spielbudenplatz. Hacken in die Hände, und husch husch. 
Last but not least, etwas Geschäftliches: Beim diesjährigen Helga Award haben wir ganz besonders fürs Open Flair die Däumchen gedrückt, freuten uns aber auch über die Prämierungen vom Melt! und Hurricane Festival. 

Das wären sie, die ersten Eindrücke vom Reeperbahn Festival 2014. Ein zweites Update kommt geschwind. 

xoxo S. 



2014-09-15

Reeperbahn Festival 2014

Wenn Ihr dachtet, nach den ganzen zaubertollen Musikveranstaltungen wie Open Flair, Appletree Garden, Hurricane Festival oder Melt! wäre die Festival-Saison für uns gelaufen...dann habt Ihr geirrt. Wir verabschieden uns mit Krawall, Tanz und Gesang in die ruhigere Konzertsaison, und zwar, wo könnte es besser sein, als in unserer Hood.
Beim diesjährigen Reeperbahn Festival haben wir uns Einiges vorgenommen. Das Musikprogramm ist gespickt mit einigen Highlights: Frankie Chavez, AnnenMayKantereit, Public Service Broadcasting und Natas loves you wären die ersten wenigen, die genannt und geliebt werden sollen. Folgt unserer Empfehlung, damit hat man noch nie etwas verkehrt gemacht, zumindest, wenn es um Musikalisches geht. 

 

Da das Reeperbahn Festival nicht nur in puncto Sound etwas auf die Ohren zu bieten hat, sondern ein feines Konferenz- und Vortragsprogramm bereit hält, werden wir sicherlich in positiven Stress geraten, vom 17. bis zum 20. September. Zum Glück ist alles im hotski Dunstkreis von St. Pauli.

 

Tickets sind noch erhältlich, also husch husch. 

 
Wir sehen uns im Molotow, Knust, Pooca Bar oder auf der Hanseplatte. What a Spaßki. 

 
xoxo S.